Freitag, 6. Februar 2015

Meep

Hab ganz vergessen, zu erwähnen, dass ich seit Anfang des Jahres meinen Blog woanders weiterführe.

Man sieht sich dort!
\(^_^)/

Mittwoch, 18. Juni 2014

Snap Fig

Hallo, ich melde mich mal wieder~ ☆*・゜゚・*\(^O^)/*・゜゚・*☆

Heute mit einem Projekt, bei dem es um Figuren geht!
Es handelt sich hierbei um ein Fotobuch mit Fotos von Figuren.


Allerdings wird es nicht nur die Fotos enthalten, sondern auch mit welchen Einstellungen diese entstanden sind! Man sieht also unter anderem, welche Kamera, welche ISO-Einstellungen und welche Art von Objektiv genutzt wurde, um das Foto enstehen zu lassen! (〃・ω・〃)


Dazu gibt es noch einen Abschnitt, wo man sieht, unter welchen äußeren Umständen diese Fotos entstanden sind. Also ein "Behind the scenes". ( ̄▽ ̄)ノ



Ich stelle das Buch hier vor, weil sich auch ein Foto von mir darin befindet und weil das Buch mehr Unterstützung braucht! o(〃^▽^〃)o

Man findet das Projekt bei Indiegogo (klick!) und kann es dort unterstützen. Je nach Höhe der Unterstützung kann man verschiedene Extras dabei abstauben.
Vielleicht ist sowas ja etwas für euch!

Schönen Abend noch! (*^ワ^*)

Freitag, 25. April 2014

3 Jahre Lecker Bentos und mehr

Der Blog "Lecker Bentos und mehr" von Danii feiert nun schon den 3. Geburtstag!

Herzlichen Glückwunsch! ☆*・゜゚・*\(^O^)/*・゜゚・*☆ Auf viele weitere Jahre!

Zu diesem Anlass findet ein Gewinnspiel statt, an dem auch ihr euch beteiligen könnt. Dieses findet natürlich im Blog statt.

Es gibt 5 verschiedene Geschenke zu gewinnen.
Für den 1. Platz gibt es eine Bentobox in Form einer Erdbeere (mit passender Gabel), der 2. Platz kann sich auf eine Lunchbox mit Onigiriformer freuen. Das 3. Geschenk beinhaltet kleinere Dinge, die jeder gebrauchen kann, der Bentos macht: Silikonformen, Onigiriformer und Food Divider! Geschenk Nr. 4 ist für diejenigen, die so richtig auf pink stehen: Silikonformen,  ein Sandwichformer und Food Picks in pink! Das 5. und damit letzte Geschenk besteht aus 2 Gewürzmühlen mit bunter Pfeffermischung, sowie Meersalz und Rosensalz!

Wer davon etwas gewinnen möchte, folgt einfach bis zum 25. Mai 2014 diesem Bild:

Bloggeburtstag - Gewinnspiel

Mata neee~~

Samstag, 19. April 2014

Japa Shop - in Prag

Ein schöner Samstagnachmittag...
Endlich werde ich dann mal dein Beitrag über den Japa Shop in Prag verfassen...
Ich möchte auch endlich mal wieder anderes schreiben und das nicht dazwischen haben! (; ̄д ̄)

Allerdings mag ich euch zuvor noch ein Bild zeigen, welches ich auch in Prag gemacht habe. Es war ein Zug, den ich von oben erwischt hatte. Das Foto habe ich aber so bearbeitet, dass es eher nach Miniatur aussehen soll. Für mich ist allerdings noch der Hintergrund ein wenig zu nervig. (。ヘ°)


Nun aber zum Japa Shop~ (ゝ。∂)
Insgesamt gibt es den 2 Mal in Prag: Verdunská 21, Prague 6 oder Mikulandská 2, Prague 1. Ich war in beiden. Zuerst in dem in der Mikulandská, da das recht nah von unserem Hotel war (2-3 Stationen Bahnfahrt, ca. 10 Minuten?).

Der Laden ist kleiner, aber auch ganz ok. Dort gab man mir freundlich ein Kärtchen, auf dem beide Läden drauf waren, womit ich dann am nächsten Tag auch zum anderen bin. Und das nur für eine Flasche Melon Cream Soda, welche aber durch überschrittenes Mindesthalbarkeitsdatum recht wenig gekostet hatte.

Bei beiden Läden durfte ich mit Erlaubnis der Mitarbeiter / des Chefs Fotos schießen. 
Da ich mit der Idee der Fotos erst im 2. Laden kam, habe ich auch zuerst diese Fotos geschossen. Die Fotos des 1. Laden habe ich erst gemacht, als ich eine Melon Cream Soda vorzeigen konnte, die ich noch ergattert hatte.

Im Laden in der Verdunská 21 bekommt man durch die Größe natürlich mehr verschiedenes. Japanische Klamotten, Tiefkühlware, Süßigkeiten, Merchandise aus Gatcha-Automaten. Sogar ein paar japanische Bücher und Kochzubehör kann man dort kaufen. Hätte ich mehr Geld gehabt, hätte ich sicher etwas von den Bentoboxen gekauft.


Im Laden in der Mikulandská 2 bekommt man auch ein wenig Tiefkühlware, Sojasauce, Pocky, ein paar Teesorten und auch etwas Kochzubehör. In dem Laden fehlt im Großen und Ganzen eigentlich nur etwas mehr Tiefkühlware, etwas mehr Snackzeug sowie Getränke und die Klamotten.


Allgemein waren die Mitarbeiter sehr freundlich. Die Waren der Läden halte ich für ausreichend und würde mich freuen, wenn es sowas auch hier in Rostock geben würde. Das ist sogar schon mehr, als es hier gibt.

Wer nicht allzu anspruchsvoll ist, geht auch gerne in den kleineren der beiden Läden und findet dort auch etwas. Allerdings dauert auch die Fahrt mit der Metro nicht allzu lange, wenn man im Stadtzentrum ist, der Rest zu Fuß ist dazu noch kürzer. (≧▽≦)b

Für mich ist Japa Shop damit einer der Läden, zu denen ich gerne wieder gehen werde! Ich werde sehen, dass ich das dieses Jahr auch schaffe~ (Abschlussfahrt = Jungs wollen alle nur saufen ...)

Mata ne~
(=゚ω゚)ノ

Freitag, 3. Januar 2014

Klassenfahrt Prag

Konnichiwa! 。゜(`Д´)゜。 Frohes neues Jahr an euch! ヾ(@^▽^@)ノ

Hier endlich mal mein Beitrag zur Fahrt nach Prag!

Am ersten Tag sind wir ewig gefahren und mussten in Berlin umsteigen, dort hatten wir - glaube ich - fast eine Stunde Zeit.
Dort habe ich einen Matcha Frappuccino vom Starbucks probiert. Ich habe Sahne dazugenommen.Das war leider ein wenig schade, es hat irgendwann sehr nach Sahne geschmeckt.. (゚´Д`゚)゚



Desweiteren hatte ich mir dort noch eine Flasche Arizona gegönnt.




Als wir gefahren sind, war vorher nicht soo sicher, ob wir fahren können. Dies kam dadurch, dass wir dort den Zeitpunkt hatten, als die Städte an der Elbe vom Hochwasser betroffen waren.
Letztendlich war es kein Problem, wir sind durch die Umleitung nur ein wenig langsamer gewesen.

Am ersten Tag haben wir nicht mehr viel gemacht. Haben nur im Hotel eingecheckt, einige waren Geld holen, danach waren wir essen und dann sind die meisten meiner Klasse noch etwas trinken gegangen. Für mich der erste Moment, wo ich alleine mit der Bahn zurück durfte, obwohl es davor ständig hieß, dass ich mit irgendwem mit soll. Dazu kam es aber auch nur, weil anfangs nicht klar war, wer wo hin will. (; ̄д ̄) Kam aber so rüber, als wenn ich daran Schuld gewesen sein soll...

Da nicht viel los war, habe ich nur ein paar wenige Fotos gemacht gehabt, unter anderem auch von meinem Zimmer, welches ich alleine bewohnen durfte, da ich das einzige Mädel in dem Jahrgang bin.



Die Zimmer waren teilweise ziemlich verschieden, einige hatten sogar eine Badewanne und einen fetten Flachbildfernseher. Da war man schon ein wenig neidisch. (@´_`@)

Am zweiten Tag waren wir gleich 'ne Weile wandern. Haben damit viel Prag von oben gesehen und dazu wurde von zwei Lehrern etwas erzählt, da diese schon öfter dort waren.
Hier kam es später zu kleinen Missverständnissen zwischen den Leuten. Wir waren mit einem der Lehrer unterwegs und dieser dachte, dass wir voll langsam waren und die letzten wären. Als wir auf dem Weg nach unten waren, mussten wir feststellen, dass die anderen gerade mal oben angekommen waren.

Wir wollten unten etwas essen, wozu es dann aber nicht mehr kam, obwohl wir uns gerade hingesetzt hatten.

Den Tag beendeten wir mit einer Aussicht auf Gebäude, die wir später angesehen haben.




Ich glaube, dass ich an dem Tag das erste Mal zum kleinen Japa Shop bin. Der Mann, der dort arbeitet, war sehr nett. Aber dazu folgt noch ein einzelner Beitrag! \(@ ̄∇ ̄@)/

Da an dem Tag noch etwas Zeit war, bin ich noch so durch die Straßen und habe einen interessanten Laden für Klamotten gefunden, der sich Krakatau nennt. Ich habe mir dort eine Jacke für fast 40€ gekauft... Wo ich doch nur ca. 100€ dabei hatte. Dafür haben aber auch die Lehrerinnen gemeint, dass mir die Jacke sehr gut steht. (*^▽^*)



Auch am dritten Tag waren wir wieder weit zu Fuß unterwegs.
Wir waren bei der Kirche vom vorherigen Foto, wo man leider bezahlen musste, um mehr zu sehen. Man durfte dann aber auch keine Fotos machen, womit ich diese kleine Tour nicht mitgegangen bin, da es mir einfach zu teuer erschien.



Zwischendurch haben wir einen Durchgang mit einer Ampel gesehen, das war amüsant. Aber sonst gibt es nicht viel dazu zu sagen.



Am Ende sind wir über die Karlsbrücke gegangen. Davor sagte einer der Lehrer, dass wir dort besonders auf unsere Sachen aufpassen sollen. Als wir dort rüber gegangen sind, ging neben meinen Klassenkameraden ein Mann mit Koffer, der mir ein wenig suspekt vorkam. Ich habe ihn damit ein wenig in Auge behalten, während ich meine Sachen gut festgehalten habe.



An dem Tag war ich dann noch im großen Japa Shop, da der Mann aus dem kleinen mir eine Beschreibung mitgab. Ich bin damit wohl die einzige der beiden Klassen, die auch mal die Metro benutzt hat.
Danach bin ich noch mal zum kleinen Laden um Fotos zu machen und dem Mann mitzuteilen, dass ich es gut zum anderen Laden geschafft habe und sogar die letzte Melon Cream Soda ergattern konnte! 〜( ̄▽ ̄〜)

Am vierten Tag waren wieder mal wieder wandern, was für eine Überraschung!
Dort haben wir eine coole Leine voll mit Schuhen gesehen. Da einer sich neue Schuhe kaufen wollte, haben wir immer den Scherz gemacht, dass er sich doch dieses hübsche, weiße Paar Stiefel mitnehmen könnte. (ノ◕ヮ◕)ノ



Desweiteren waren wir noch in einem Museum, wo ich aber keine Fotos gemacht habe, da diese wohl ca. 5€ gekostet hätten. Das war mir und auch anderen aber zuviel, da es nun nicht soviel zu sehen gab. War aber trotzdem recht interessant, da es dort vor allem um ältere Technik ging.
Danach war ich noch mit ein paar anderen Leuten im Palladium, einem großen Einkaufszentrum.



Abends waren wir natürlich noch Essen. Es war immer recht günstig dort zu essen! Auch wenn Cola im Gegensatz zu Bier schon ein Stück teuer war.
Ein Bier hat ca. 1€ gekostet für einen halben Liter. Um ein kleineres Bier zu kriegen, muss man das explizit sagen. Es wird dort zu fast jedem Essen Bier getrunken.

Am letzten Tag, wo wir noch was machen konnten, waren wir nochmals ein wenig nach oben unterwegs. Unterwegs lag noch ein Museum, wo ich leider nur von draußen den Panzer fotografieren konnte, da wir nur daran vorbeigegangen sind.




Danach ging es echt steil bergauf. Das war richtig anstrengend. ´A`
Aber unterwegs hat man noch einen Blick auf einen Bahnhof gehabt und war auch anderen Bahnschienen recht nahe. Dort könnte man sicher coole Fotos von Zügen machen! ヽ(^Д^)ノ



Oben angekommen gab es auch noch ein paar Dinge zu sehen. Aber ich war nur in einem kleineren Gebäude drin, ganz oben hatte man nur einen weiteren Blick über Prag, welcher Geld gekostet hätte. Dort, wo ich war, hat man aber auch gut gesehen, wie toll eine Säule hinter der Kirche errichtet worden ist. Wieso auch immer das getan worden ist. (●__●)



Da wo ich sonst noch drin war, gab es ein Grab zu sehen und eine Säule mit verschiedenen Erden. Diese kamen aus Gebieten, wo Tschechien in Kriegen oder ähnlichem mitgewirkt hatte.



Am Abreisetag kamen wir früh am Bahnhof an und haben dort leckere Baguettes gekauft. Zwei haben nur 2€ gekostet.
Als wir auf den Zug gewartet haben, saßen wir vor der Anzeigetafel, da die Gleise erst kurz vor Abfahrt bekannt gegeben werden.
Letztendlich war unser Zug durch einen Schaden dann so spät, dass der nächste, der so fahren würde, auch bald danach kam. Ich glaube, das waren gut zwei Stunden. Meiner Lehrerin war das ein wenig unangenehm, da sie so was wohl noch nie erlebt hatte. Aber irgendwann ist immer das erste Mal *g*

Ich war recht froh, als wir endlich wieder hier waren und mein Freund vor dem Zug auf mich wartete... O(≧▽≦)O
Damit ist der Beitrag auch zu Ende und bald kommt dann der Extrabeitrag zu Japa!

Ich hoffe, euch reichen die Fotos. Es waren von meiner Seite aus über 600 Fotos geschossen worden, wovon ich selbstverständlich nicht alle zeigen kann, da es einfach zuviel wäre.

Ich werde dieses Jahr wohl noch einmal nach Prag fahren, da die Leute aus meiner Klasse so davon begeistert waren, dass auch unsere Abschlussreise dorthin gehen wird.

Bis dann!
(。・ω・)ノ゙

Freitag, 19. Juli 2013

Ja, ich lebe noch ━Σ(゚Д゚|||)━

Hallo, nach ewiger Zeit...

War in der Zwischenzeit im Juni auf Klassenfahrt in Prag, wovon es noch 1-2 Berichte geben wird. (≧∇≦)/

Dann gab es in der Schule noch so viele Klausuren und überraschend noch eine Prüfung! Die habe ich mit einer 3 im Gegensatz zum Rest der Klasse ganz gut bestanden, es gab nur 2-3 andere Leute, die auch eine 3 hatten. Alles andere waren 4en und 5en.

Seit heute habe ich auch endlich Ferien und somit auch mein Zeugnis für das Halbjahr. Ich bin ein ganz kleines bisschen besser geworden und ärgere mich aber ein wenig. Ich muss eindeutig das, was sich verschlechtert hat, wieder ausbessern im nächsten Jahr.
Und.. hat irgendwer Tipps, wie man in Deutsch ordentliche Aufsätze schreibt? Ich schreibe die Klausuren immer bis zum Schluss und kriege recht schlechte Noten darin, da ich einfach nicht das erfasse, was das Erwartungsbild von einem haben will.. (;へ:) Mit Grammatik habe ich kein Problem, im Gegensatz zu so einigen anderen in meiner Klasse.

Ansonsten habe ich in letzter Zeit an einem Cosplay gearbeitet, es muss nächste Woche fertig werden! Zum Glück habe ich die Zeit dafür.  (*^ワ^*) Wenn ich gut bin, werde ich schnell fertig und habe auch für anderes Zeit.

Wie komisch die Frau guckt.. ⊙△⊙
Und wie doof ich gucke... ⊙▽⊙

Es wird eine Sakura Kyoko aus Madoka. Es fehlt an sich nicht mehr viel, aber was fehlt, macht mir ein wenig Angst. Es fehlt noch eine Schleife, ein paar Knöpfe und das rote, lange Oberteil. Das Oberteil macht mir am meisten Angst, da ich sowas bisher noch nie genäht habe.
Ich denke, ich werde den Stoff und die Knöpfe schnell in der Stadt kaufen müssen, damit das was wird. Desweiteren fehlt am Oberteil dann noch der Soul Gem in einer anderen Form. Ich denke, dass ich den aus Fimo machen werde, davon habe ich noch so einiges.

Für die Animagic werde ich das wohl tragen, sowie auch endlich die Blazerversion von Rikka Takanashi. Dafür hat Bakayaro schon Interesse gezeigt, was mich dazu drängt, das am Samstag zu tragen. Σ(゜ロ゜;)
An sich habe ich nichts dagegen, da es wohl mehr Leute interessieren wird, als das andere Cosplay. Und Bakayaro macht schöne Fotos, daher ist es für mich eine Ehre, so fotografiert zu werden!  ヽ(;▽;)ノ

Hmmm... ansonsten habe ich noch etwas für ein Tsukasa Cosplay (Lucky Star) gemacht. Die Schuluniform besaß ich bereits von Bodyline und die Perücke habe ich Mio für 5€ abgekauft.
Dazu musste natürlich noch der Haarreif mit der Schleife. Habe dafür für 1,95€ einen weißen Haarreifen im New Yorker gekauft, diesen geschliffen und danach gelb bemalt.
Den gelben Stoff hatte ich auch noch über, sowie den Draht. Schnell war damit der Haarreif fertig. ヽ(´ー`)ノ

Desweiteren werde ich nach der Animagic noch ein Shooting am Strand haben. Ich werde das Lumineon-Cosplay, welches ich Gina abgekauft habe, dafür tragen. Aber auch endlich mal meinen Sukumizu. Dazu werde ich Rikka cosplayen. Ich möchte nur noch einen Besen dafür kaufen/finden. (°◇°;)

Btw.. sieht die Anordnung der Schrift besser aus, als wenn ich das in Mitte schreibe? Schreibt mal was dazu.

Nun ja, damit ist mal wieder Schluss hier. Wie gesagt wird das nächste Mal was von Prag folgen.

Bye-nee! ヾ(´・ω・`)

Donnerstag, 23. Mai 2013

Melon Cream Soda

Sooooooo. Heute zeige ich euch endlich, wie man Melon Cream Soda macht.

Dazu braucht ihr:

- Sirup der Sorte Melone (ich hatte Moninsirup): 5-6 EL
- Vanilleeis (Cremissimo, weil cremig): 2-3 EL
- Mineralwasser: zum Auffüllen

und optional:

- Schlagsahne: nach Lust (2-3 EL)
- 1 Kirsche
- grüne Lebensmittelfarbe: 2-3 Tropfen

Ich habe dafür ein langes 0,3l-Glas genommen, weil das einfach besser wirkt. Finde ich. Außerdem habe ich es so bei einer Freundin gesehen, die dies in Japan hatte. Wie man hier sehen kann.


Zuerst habe ich den Sirup zugegeben, dann habe ich das Glas bis zur 0,3l-Markierung mit Mineralwasser aufgefüllt. Ich habe dann noch, damit es eine grüne Farbe erhält, die Lebensmittelfarbe hinzugefügt.

Danach packt man das Vanilleeis rauf, dann einen kleinen Haufen geschlagene Schlagsahne und darauf dann die einzelne Kirsche.
Fertig ist die Melon Cream Soda.


Hier im Vergleich mit einer Melon Ramune:



Leider kann ich momentan nicht sagen, ob es wirklich nach der originalen Melon Cream Soda schmeckt. Ich finde schon, aber werde es noch einmal testen.

Dazu brauche ich eine Melon Ramune, da diese wie die Melon Creamy Soda von UCC und die Melon Soda von Fanta schmeckt. Ramune ist hierzulande einfacher und günstiger zu bekommen, als wenn ich nochmal teuer eine Melon Soda bestelle.

Und für eine Melon Cream Soda dieser Art füllt man einfach nur die Ramune in das Glas und packt dann das Eis und weitere Sachen rauf. Die Lebensmittelfarbe entfällt hierbei ja, da die Ramune ja schon grün ist.

An sich hatte ich noch eine Variante, wie man einfach eine Melon Cream Soda macht.. Hierzu habe ich Cream Soda von Schweppes (aus China) benutzt. Sirup rein, Cream Soda rauf und es schmeckt schon so, als wäre ein wenig Eis dabei, da die Cream Soda mit Vanille ist.

Ich denke, ich werde auch weitere Cream Sodas ausprobieren, wie zum Beispiel eine mit Cola oder Schokolade.
Das werde ich dann auch mal hier schreiben.

Also, bis zum nächsten Mal und ich hoffe, dass ich das nächste Mal schneller zu einem Eintrag komme. Ich sollte mir dafür vielleicht einmal in der Woche Zeit nehmen. (ノ´д`)

Bis dann~~ \( ̄O ̄)